Anmeldung Fachbetriebe

Preise für Solarmodule in der Übersicht

Solarmodule sind gefragt wie nie zuvor. Die Solarmodule Preise sind von den Händlern und Herstellern, aber darüber hinaus auch von dem Modul-Typ abhängig. Heute werden grob definiert drei unterschiedliche Typen Solarmodule auf dem Markt angeboten - die Preise im Überblick.
Jetzt Fachbetriebe für finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Im Bereich der Solarmodule muss zwischen monokristallinen, polykristallinen und amorphen Solarmodulen unterschieden werden. Amorphe Module werden zumeist unter der Bezeichnung Dünnschichtmodule angeboten. Da die Kosten (z.B. für Rohstoffe) für die Herstellung von Solarmodulen unterschiedlich sind, ergeben sich preisliche Unterschiede.

Solarmodule Preise

Preise für monokristalline Solarmodule

Monokristalline Solarmodule sind momentan sehr beliebt. Die monokristallinen Solarmodule
bestehen aus verschiedenen Scheiben eines Kristals. Die Herstellung von monokristallinen Solarzellen ist zeitlich und materialbedingt sehr aufwendig. Die Solarmodule Preise für die monokristallinen Photovoltaik Module sind daher mit 1,91 Euro pro Watt Peak im Vergleich sehr teuer. Diese Solarmodule bieten jedoch den höchsten Wirkungsgrad aller Module.

Polykristalline Solarmodule - Preise & Eigenschaften

Polykristalline Solarmodule sind kostengünstiger. Vor allem die Herstellung und Produktion
ist kostengünstiger und einfacher als die Herstellung der monokristallinen Solarzellen. Silizium wird eingeschmolzen, in Blöcke gegossen und anschließend zerteilt . Die Solarmodule Preise bei diesen Modulen betragen aktuell rund 2,09 Euro pro Watt Peak. Den günstigeren Anschaffungskosten steht jedoch zumeist ein etwas geringerer Wirkungsgrad als bei den monokristallinen Modulen gegenüber.

Dünnschichtmodule - eine leichte & preisgünstige Alternative

Solarmodule dieser Form sind in der Herstellung wenig aufwendig, auch der Materialaufwand hält sich in Grenzen. Die Preise für diese Solarmodule liegen bei 1,46-1,68 Euro pro Watt Peak. Bei der Fertigung der Solarmodule werden die Solarzellen auf Glas oder Kunststoff aufgetragen. Die Solarmodule Preise für Dünnschichtmodule sind also günstig, darüber hinaus können diese Solarmodule aber auch mit einer hohen Wetterbeständigkeit punkten. Zusätzlich sind Dünnschichtmodule die leichtesten Solarmodule.

Die Solarmodule halten höheren Temperaturen und einem Sonnen- Schattenwechsel sehr gut stand, dabei muss kaum Leistung eingebüßt werden. Jedoch sollte man beim Kauf nicht nur auf die Preise achten, die Lebensdauer der Dünnschichtmodule ist in der Regel geringer als bei polykristallinen und monokristallinen Modulen. Da die Solarmodule über einen geringen Wirkungsgrad verfügen, sollten die Dünnschichtmodulen auf größeren Dachflächen angebracht werden.

Erfahrene Solarteure finden Sie über unsere kostenlose Suchfunktion. Sie helfen gerne bei der Modulwahl.

Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur SolarContact.de